Geduld und Beharrlichkeit…

Ich mag auffällige Ringe. Dabei stellt das Einpassen der Fassung in die Ringschiene eine besondere Herausforderung dar. Mit meinen handwerklichen Möglichkeiten bedeutet das einen längeren Prozess: Ganz genau hinschauen, feilen, anhalten, Lücken registrieren… Die Regel vor dem Löten: “It doesn’t fit right, if you still see the light.” – Wenn durch die zukünftige Lötnaht noch ein Lichtstrahl dringt, ist sie noch zu weit, und der Versuch, sie zu schließen wird vermutlich misslingen.

Also noch eine Runde: Hinschauen, feilen, anhalten…

Wenn es dann endlich passt und die Fassung fest sitzt, werde ich durch ein Hochgefühl belohnt, das die Mühe mehr als aufwiegt.


No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.